Verputzarbeiten

Innen und Außenputze im Alt- und Neubau.

Innenputze:  Dienen der Gestaltung und der Feuchtigkeitsregulierung im Innen-und Außenbereich.Durch die Verwendung von Kalkputzen ist ein Schimmel-, Moos- und Algenbefall weniger anfällig. Der Grund liegt am hohen pH-Wert, des Bindemittels Kalk und der  mineralischen Zusachlagsstoffe.

Aussenputze: Dienen dem Schutz des Mauerwerks gegen Feuchtigkeit und Umwelteinflüsse und der Gestaltung der Fassaden. In der DIN 18350 werden 3 Beanspruchungsgruppen bezüglich des Schlagregenschutzes unterschieden nach Aussenputze ohne besondere Anforderungen, in wasserhemmende und wasserab-weisende Anforderungen. Die Produkte sind entsprechend der Beanspruchungsgruppe zu wählen.